Angst (Sananka)

Da war sie wieder, diese Angst, die sie Lähmte. Ihre Finger hielten inne, zitternd die kleine Phiole umschlungen. Sie konnte nicht klar denken, sie wollte nur flüchten und doch blieb sie starr stehen. Sie hatte Angst vor dem, was mit ihr passieren konnte, wenn sie tat, wofür sie beauftragt worden war; wenn man sie entdeckte. Man würde sie hinrichten lassen, vielleicht sogar gleich aufknüpfen.
Sananka schluckte. Noch mehr Angst hatte sie davor, was passieren konnte, wenn sie den Auftrag nicht erfüllte. ER würde keine Gnade walten lassen. Und Sananka war sich sicher, ihm fielen Strafen ein, bei denen sie sich wünschte, sie wäre nur erwischt und hingerichtet worden.
Ihre Fingerspitzen nahmen den Korken fast nicht wahr, als sie ihn aus der Phiole zog. Sie waren taub. Mit größter Vorsicht goss sie die wenigen Tropfen in den Flakon, verkorkte die Phiole und steckte sie weg. Die dunkle Flüssigkeit löste sich im Parfum auf. Alles was blieb war eine dunklere Schattierung des rosefarbenen Parfums. Nun verschloss sie auch den Flakon wieder und starrte ihn an. Wenn man herausfand, dass sie vergiftet wurde, wen würden sie dann verdächtigen? Den netten, dicken Mann, der ihr jeden Monat das Parfum verkaufte? Denjenigen, der es herstellte? Sananka schluckte. Es war nicht das erste Mal, dass sie jemanden tötete. Sie bevorzugte die schnelle und schmerzlose Methode, doch das hier war SEIN Wunsch. Die Baronin sollte krank werden und einige Wochen dahinsiechen, bevor die starb. Weswegen wusste Sananka nicht. Sie hinterfragte ihre Aufträge nicht, sie tat sie einfach. Es war besser so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s