Wortklaubereien: Und sie versuchten, aber es ging nicht …

Zur letzten Überarbeitung meines Blogromans habe ich mir eine Beta-Datei zusammengestellt, in der ich all die bedenkenswerten Kommentare meiner Betaleser gesammelt habe. Bereits während ich die Datei zusammenstellte, fiel mir eines auf: Beide Perspektivträger versuchen es immer nur. Sie versuchen leise zu sein, sie versuchen nicht zu atmen oder versuchen etwas zu ignorieren.

Als ich das bemerkte, ging mir eine Szene aus einem meiner Lieblings-Disneyfilme durch den Kopf. Jene Szene, in der sich Arielle* bei ihrem Vater für die versäumte Vorstellung entschuldigt und ihr Freund Fabius ihre Abwesenheit rechtfertigt.
Fabius redet sich um Kopf und Kragen:

Also zuerst hat uns dieser Hai gejagt. Ja, äh, ja. Und wir versuchten, aber es ging nicht. Und er Grrrr! Und Wir Boaw! Aber dann kam diese Seemöve und erzählte dies und das und das und jenes.
(Synchronisation von 1989)

Und jedes Mal, wenn ich diese Szene im Kopf habe, weiß ich: Das sind all die schönen Stellen, an denen ich zwangsläufig deutlicher werden muss, sonst rede ich mich noch wie Fabius um Kopf und Kragen.

Zugegeben, dem Kontext meines Blogromans kann man letztlich entnehmen, dass die Versuche meistens fruchten. Allerdings, warum versuchen, wenn sie es doch einfach machen können? Das Machen ist es, was fehlt. Ich will keine Versucher, ich will Macher.
Also, liebe Charaktere, lasst doch die Versuche und tut einfach etwas! 😉

 

 

 

* Wer zu Arielle Erklärungsbedarf hat – so unwahrscheinlich mir das auch erscheint – dem rate ich, den Disney-Film zu schauen oder eine Tochter, Nichte oder Enkelin zu fragen. Sicherlich können diese aufklären.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s